Mein Name ist Hildegard Wittling oder kurz "Hilde"

Ich lebe in Alfter und habe Anfang 2010 meine Leidenschaft für die Malerei entdeckt. Seitdem beschäftige ich mich intensiv mit der Acrylmalerei und deren vielfältigen Möglichkeiten. Techniken und Kenntnisse erarbeite ich mir fortlaufend in Kursen und Workshops.

Beim Malen spielen für mich Intuition und Spontanität eine große Rolle. Meist inspirieren mich Fotografien (nicht selten von meinem Mann Klaus Wittling - KlaWitFoto), Eindrücke aus der Natur, von Landschaften oder besondere Stimmungen.

Wenn ich ein Bild beginne, weiß ich oft nicht wo der Pinsel mich hinführt; alles um mich herum tritt in den Hintergrund. Die Gedanken sind frei und Pinsel samt Farben gehen auf eine Reise.

Beim Experimentieren mit Farben, Formen und Strukturen entstehen überwiegend abstrakte Bilder. Sie sollen den Betrachter anregen zu verweilen und Neues zu entdecken. Kunst ist für mich ein Medium der Kommunikation mit mir selbst und den Menschen, die sie wahrnehmen.



"Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit"

Friedrich von Schiller

                                                     

 

                                                       

 

 Die Natur ist für mich ein ständiger Ort der Erholung und Inspiration.
Ich liebe es Gerüche, Geräusche und insbesondere die Farben und das Licht aufzunehmen und dann später auf eine Leinwand zu übertragen.


 

 

Gemeinsam mit den Malerinnen Andrea Wulff und Ulrike Sundheim bin ich / sind wir auch "DREI MAL ANDERS" und stellen gemeinsam unsere Bilder aus.

 


                                         



 

Zu unserer Finissage am 21. Juni um 19.00 Uhr lade ich alle die Lust und Zeit haben, ganz herzlich ein in der Kaiser-Karl-Klink in Bonn vorbeizuschauen.




 

 Impressionen der aktuellen Ausstellung in der Kaiser-Karl-Klinik

 


 


Meine liebe Freundin Katharina Mosel hat pünktlich zum Jahreswechsel ihren zweiten Roman veröffentlicht. 'Vier Mal Frau' ist ein wundervoll kurzweiliger Roman über das Leben der drei Freundinnen Julia, Cecilia und Mona, die sich mit Vanessa, der neuen Freundin ihres Exmanns anfreundet.

Katharina erzählt in diesem köstlich frechen Frauenroman, dass das Leben immer wieder für Überraschungen gut ist.

Besonders freut mich, dass sie für ihr Buchcover einen Ausschnitt aus meinem Diptychon 'Frauenbewegung' ausgesucht hat.

Ganz großer Lesespaß!!!